Dienstag, 19. März 2013

P.S. Ich Liebe Dich








978-3596161331


Zusammenfassung:

Der Plan war relativ simpel und einfach. Gerry und Holly heiraten, sie wollen für immer zusammenbleiben. Aber leider macht das Schicksal ihnen einen großen Strich durch die Rechnung. Gerry stirbt an einem Gehirntumor. Das stürzt Holly in ein großes Gefühlschaos. Was soll sie machen? Sie weiß nicht weiter, sie weiß nicht was sie jetzt machen soll. Holly versucht sich tapfer zu halten, aber irgendwann kann sie nicht mehr. Dann bekommt sie einen Anruf von ihrer Mutter, die ihr sagt das sie einen Brief für Holly hat. All das interessiert Holly nicht mehr. Einige Tage später fährt Holly dann doch zu ihrer Mutter. Sie öffnet den Brief und staunt nicht schlecht. Gerry hat ihr eine Liste hinterlassen. Für jeden Monat eine Karte, 12 Monate lang. Sie liest den ersten Brief und weint. Die nächsten zwölf Monate verbringt Holly damit ihr Leben zurück zu gewinnen und weiter zu kommen. Sie lebt ihr Leben endlich weiter oder versucht es.

Charaktere:


Sehr schlicht gehalten wie eigentlich alle Cecilia Ahern Bücher. Aber was das am Cover fehlt macht der Inhalt wett.



Eines meiner Lieblingsbücher. Immer wieder gut für zwischendurch. Es macht einen zwar irgendwo auch etwas traurig aber es ist dennoch sehr liebevoll und gefühlsecht beschrieben. Es ist so schön man möchte weinen. Aber Cecilia schreibt eigentlich nur so gute Bücher in die man versinken will. Ich kann eigentlich nicht mehr dazu sagen als: Leute kauft es und lest es euch durch!!!



: 5 von 6 Punkten!!!

2 Kommentare:

Büchersuchtii aus Leidenschaft hat gesagt…

Huhu ,
Eine schöne Rezension ! Dein Blog gefällt mir . Ich bin gleich mal deine Leserin geworden und würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest , dort läuft auch grade ein Gewinnspiel =)

Liebste Grüße
Jenny :*

http://jemasija8.blogspot.de/2013/03/150-lesermarke-geknackt-ein-fettes.html

Lisa Sander hat gesagt…

huhu , =)

danke dir =) ich werde gleich mal schauen versprochen =)

liebste grüße

Lisa :*

Kommentar veröffentlichen